keyvisual



Home
Datenschutz
News
Termine
Wildunfall
Wir über uns
Satzung
Impressum
Sitemap
Infos
BJV Frischlinge

Was man zum Wildunfall wissen sollte:

 

Helfen Sie dem Jäger und vermeiden Sie für das angefahrene Tier unnötiges Leid!

Grundsätzlich muss jeder Wildunfall unverzüglich (nicht erst nach 2 Stunden) gemeldet werde. Auch wenn dem eigenen Fahrzeug nichts fehlt. Wer gegen diese Grundsätze verstößt riskiert eine Anzeige der Polizei. Zudem sieht man durch die Kunststoffstoßstange nicht immer sofort den Schaden.

Es reicht eigentlich schon eine Kreide oder noch besser, von den Schulkindern mal den weiße Wachsmalstift (bleibt ja eh meistens übrig) ins Auto legen. Kreuz auf die Straße gezeichnet und gut ist es.

Tier angefahren was nun?

  1. Warnweste anziehen, die eigene Sicherheit geht vor!
  2. Ist Ihnen der zuständige Jäger gekannt, wenn nein rufen Sie statt dessen die Polizei an
  3. Markieren Sie die Stelle der Kollision (Kreide/Wachsmalkreide), oder was sich gerade findet
  4. Bleiben Sie vom Tier weg, es hat so schon genug Streß, der Geruch des Menschen beunruhigt das Tier zusätzlich.
  5. Sehen Sie nach ob Ihr Fahrzeug noch fahrtüchtig ist
  6. Vergessen Sie die Unfallbescheinigung nicht, wichtig für die Versicherung

 Besser gleich die App holen.

Top